Gemeinde Petersberg

Ortsteil Wallwitz
Götschetalstraße 15
06193 Petersberg

Tel:  03 46 06 / 25 30
Fax: 03 46 06 / 25 31 40
info@gemeinde-petersberg.de

Veranstaltungen

Information

Sollten Sie auf unserer Homepage einen Fehler entdecken, freuen wir uns über eine kurze Information. Auch Hinweise und Anregungen nehmen wir sehr gern entgegen.

Aktuelles

Fundbüro

Wappen anders.png

Folgende Fundsachen werden zurzeit in der Gemeindeverwaltung verwahrt.

Sie befinden sich hier: Startseite
Aktuelles | Aktuelles (rechts)

Schlosspark Ostrau

Liebe Freunde des Schlossparks Ostrau,

im Herbst 2017 musste der Schlosspark Ostrau vollständig gesperrt werden. Nach umfangreichen
Gehölzarbeiten im vorderen Teil ist dieser seit Februar 2018 wieder zugänglich. Weite Bereiche des Parks müssen leider weiterhin gesperrt bleiben. Wir möchten Sie hiermit über aktuelle Perspektiven und Unterstützungsmöglichkeiten informieren.

Warum musste der Park gesperrt werden?

In Folge der Herbststürme wurden 2017 gravierende Mängel der Verkehrssicherheit im Park sichtbar: Durch fehlende Baumpflege in den vergangenen Jahrzehnten hat sich an beinahe jedem Baum im Wegebereich massives Totholz gebildet. Tote Äste und ganze Bäume können jederzeit herabstürzen. Das stellt nach gesetzlicher Definition eine erhebliche Gefährdung des Fußgängerverkehrs dar. Aus diesem Grund ist der Eigentümer (Gemeinde
Petersberg) dazu gezwungen, die betreffenden Areale entsprechend zu sperren.

Wie geht es jetzt weiter?

Damit weitere Bereiche des Parks wieder begehbar werden, ist die Gemeinde Petersberg weiterhin bemüht, Gehölzarbeiten durchzuführen: Unter Abstimmung mit den zuständigen Natur- und Denkmalschutzbehörden sowie in Zusammenarbeit mit dem Schloss Ostrau e.V. soll die Beseitigung des Totholzes fortgesetzt werden.

Die Entfernung des Totholzes kann aufgrund des hohen Schwierigkeitsgrades der Arbeiten aber auch wegen hoher Anforderungen des Denkmal- und Naturschutzes ausschließlich durch Fachfirmen erfolgen. Dies ist sehr teuer. Zudem dürfen derartige Gehölzarbeiten aus Naturschutzgründen ausschließlich in Wintermonaten durchgeführt werden.

Begehungen mit Baumsachverständigen ergaben, dass allein im vorderen Viertel des Parks an mehr als 120 Bäumen Arbeiten erforderlich waren um die Verkehrssicherheit wieder herzustellen. Dies allein hat mehr als 15.000,- € gekostet.

Diese große Aufgabe kann nicht allein durch den Eigentümer bewältigt werden. Nur zusammen mit bürgerschaftlichem Engagement kann es gelingen.

Worauf kommt es nun an?

Der Schlosspark Ostrau ist ein über 14 Hektar großes denkmalgeschütztes Areal aus dem 17./18. Jahrhundert mit mehr als 3.000 Bäumen. 2010 wurde er in das Netzwerk „Gartenträume“ aufgenommen und damit als eine besonders sehenswerte historische Parkanlage Sachsen-Anhalts ausgezeichnet.

Die Gemeinde müht sich nach allen Kräften innerhalb ihrer engen finanziellen und personellen Möglichkeiten um die Parkpflege. Unterstützt wird sie vom Schloss Ostrau e.V. So werden u. a. Ein-Euro-Jobs und Bundesfreiwilligendienststellen organisiert. Es ist sehr erfreulich, dass zahlreiche Menschen aus Ortschaft, Region und von weit her den Park als Ausflugsziel schätzen und schon jetzt die Bemühungen um den Park unterstützen.

Dass es den Park gibt, ist aber nicht selbstverständlich. Seine Erhaltung und Wiederherstellung gestalten sich schwierig. Deshalb kommt es darauf an, dass sich noch mehr Menschen dafür einsetzen. Alle sind dazu herzlich eingeladen. Der Schloss Ostrau e.V. bietet dafür u. a. folgende Möglichkeiten an:

●   An jedem 3. Samstag im Monat findet ab 9 Uhr ein angeleiteter öffentlicher Arbeitseinsatz statt.  

    (Treffpunkt: Schloss-Café, Nordflügel Schloss.)

●   Spenden für den Park können vor Ort (z. B. bei Veranstaltungen oder im Schloss-Café)       

     abgegeben oder an folgendes Konto gerichtet werden:

Empfänger:      Schloss Ostrau e.V.
IBAN:              DE41 8005 3762 1894 0476 87
BIC:                NOLADE21HAL
Bank:              Saalesparkasse

●   Wir organisieren Pflanzpatenschaften für neu zu pflanzende Bäume sowie Pflegepatenschaften       für bestehende Bäume.

●   Wenn Sie sich für eine Baumpatenschaft interessieren oder weitere Informationen zum Park oder        zu Unterstützungsmöglichkeiten wünschen, nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!


Schloss Ostrau e.V. - Schloßstr. 11 - 06193 Petersberg OT Ostrau
Telefon          (034600) 25642
E-Mail            schloss@ostrau.de

© Nicole Jacobshagen E-Mail

Zurück

Aktuelles

Fundbüro

Wappen anders.png

Folgende Fundsachen werden zurzeit in der Gemeindeverwaltung verwahrt.

Gemeinde Petersberg

Ortsteil Wallwitz
Götschetalstraße 15
06193 Petersberg

Tel:  03 46 06 / 25 30
Fax: 03 46 06 / 25 31 40
info@gemeinde-petersberg.de

Veranstaltungen

Information

Sollten Sie auf unserer Homepage einen Fehler entdecken, freuen wir uns über eine kurze Information. Auch Hinweise und Anregungen nehmen wir sehr gern entgegen.