Gemeinde Petersberg

Ortsteil Wallwitz
Götschetalstraße 15
06193 Petersberg

Tel:  03 46 06 / 25 30
Fax: 03 46 06 / 25 31 40
info@gemeinde-petersberg.de

Veranstaltungen

Bühne, Theater | Gartenträume

Klassische Märchen mit klassischer Musik

Kloster Drübeck Adelbrinsaal in Drübeck

Weihnachtsmärchen "Hänsel und Gretel" Musik: Engelbert Humperding Puppen- und Schattentheater ...

Information

Sollten Sie auf unserer Homepage einen Fehler entdecken, freuen wir uns über eine kurze Information. Auch Hinweise und Anregungen nehmen wir sehr gern entgegen.

Aktuelles

Sie befinden sich hier: Startseite » Kultur + Tourismus » Gemeindeinfo
BCKategorie 04.02.2015 09:08:28 Uhr | Artikelkategorien

"Petersberg - Kultur, Erholung, Spaß!"

Die Gemeinde Petersberg ragt nördlich von Halle mit ihrem Berg weithin sichtbar heraus. Der Petersberg gibt der Landschaft ein charakteristisches Gepräge. Er ist Ausgangspunkt der ersten menschlichen Besiedlung in dieser Region. Heute hat sich Petersberg als Zentrum des sanften Tourismus etabliert. Die Gemeinde verfügt über eine landschaftlich reizvolle und historische Umgebung, die Besucher von überall in ihren Bann zieht. Sie finden hier ihre Ruhe und Erholung. Ein Museum, der Tierpark, der Bismarckturm, die Ganzjahresrodelbahn, Wanderwege und ein einzigartiges romanisches Kloster mit der Fürstengrabstätte der Wettiner laden in der Ortschaft Petersberg zum Verweilen ein.

Schon der alte Adel wusste von den Vorzügen des Petersbergs. Nicht umsonst ließ sich das Adelsgeschlecht der von Veltheims an seinem Fuße nieder. Otto Ludwig von Veltheim gab im Jahr 1713 den Architekten Louis Rémy de la Fosse den Auftrag zum Bau eines im Stile des französischen Barock gehaltenen Schlosses in der Ortschaft Ostrau. Das Schloss mit seinem Schlosspark gehört heute zu den bedeutendsten Barockbauten Sachsen-Anhalts. Es ist aufgrund seiner vielen kulturellen Veranstaltungen ein Glanzpunkt im Norden des Saalekreis. Aber auch die Schlosskirche im Zentrum der Gemeinde mit ihrer anthroposophischen Grab-Altar-Kapelle ist, gerade in der Dunkelheit, wenn diese von mehreren Strahlern angeleuchtet wird, ein echter Hingucker.

Für technisch Interessierte ist die von Mühlen geprägte Ortschaft Krosigk der richtige Anlaufpunkt. Schon 1924 schrieb der Baron Siegmar von Schulze-Gallera in seinen "Wanderungen durch den Saalkreis", Vierter Band, über die Wassermühle: „..Wiederholt vom Wasser und Wetter zerstört, stand sie immer wieder auf und kämpft noch immer mit ihrem Rivalen, der Windmühle auf dem Berg,…. Mag sie auch in ihrer freundlichen Einsamkeit noch weiterhin Luft und Licht zum Leben behalten …..“ Heute ist sie für alle Besucher geöffnet und beherbergt neben einem Museum eine Gaststätte, die beim Rauschen des Baches zur Entspannung einlädt. Unweit von der Wassermühle befinden sich die wiedererrichtete Bockwindmühle und der Mühlenspielplatz, der an den Sturm „Franz“ im Januar 2007 erinnern soll.

Die Sehenswürdigkeiten, die Vielzahl von Veranstaltungen in der Gemeinde sowie die herrliche Umgebung sind ein Garant für einen gelungen Aufenthalt.

Aktuelles

Gemeinde Petersberg

Ortsteil Wallwitz
Götschetalstraße 15
06193 Petersberg

Tel:  03 46 06 / 25 30
Fax: 03 46 06 / 25 31 40
info@gemeinde-petersberg.de

Veranstaltungen

Bühne, Theater | Gartenträume

Klassische Märchen mit klassischer Musik

Kloster Drübeck Adelbrinsaal in Drübeck

Weihnachtsmärchen "Hänsel und Gretel" Musik: Engelbert Humperding Puppen- und Schattentheater ...

Information

Sollten Sie auf unserer Homepage einen Fehler entdecken, freuen wir uns über eine kurze Information. Auch Hinweise und Anregungen nehmen wir sehr gern entgegen.