Gemeinde Petersberg

Ortsteil Wallwitz
Götschetalstraße 15
06193 Petersberg

Tel:  03 46 06 / 25 30
Fax: 03 46 06 / 25 31 40
info@gemeinde-petersberg.de

Veranstaltungen

Momentan wurden für die ausgewählten Kriterien keine Veranstaltungen gefunden!

Information

Sollten Sie auf unserer Homepage einen Fehler entdecken, freuen wir uns über eine kurze Information. Auch Hinweise und Anregungen nehmen wir sehr gern entgegen.

Aktuelles

Fundbüro

Wappen anders.png

Folgende Fundsachen werden zurzeit in der Gemeindeverwaltung verwahrt.

Sie befinden sich hier: Startseite
Meldungen Startseite oben

Glasfaserausbau in der Gemeinde Petersberg

Sehr geehrte Petersbergerinnen und Petersberger,

sehr geehrte Damen und Herren,

kaum eine Entwicklung der letzten Jahre hat so große Auswirkungen auf alle unsere Lebensbereiche genommen, wie das Internet. Die derzeitige Internetanbindung in der Gemeinde Petersberg wird meist über das herkömmliche Kupfernetz durchgeführt. Da die Kupferleistungen zum Verteilerkasten in vielen Fällen schlichtweg zu lang sind, können häufig keine hohen Übertragungsgeschwindigkeiten erreicht werden. Bei einem FTTH-Glasfasernetz dagegen wird komplett auf Kupferleitungen verzichtet, so dass auch auf der sogenannten „Letzten Meile“ (die Kupferleitung vom Verteilerkasten bis zu Ihnen ins Haus) keine Geschwindigkeitseinbußen zu verzeichnen sind. Als „FTTH“ (engl. Fiber To The Home) bezeichnet man das Verlegen von Lichtwellenleitern direkt bis in das Haus/die Wohnung des Kunden.

Wir werden in naher Zukunft immer schnellere und leistungsfähigere Internetanbindungen benötigen, um die stetig steigenden Datenmengen überhaupt noch verarbeiten zu können. Beispielhaft sei hier genannt die Digitalisierung der gesamten Verwaltung, welche auf rechtlichen Grundlagen wie dem Informationszugangsgesetz (IZG LSA) erfolgen soll oder auch der Digitalpakt Schule. Dieser beinhaltet, digitale Lehr- und Lernmethoden künftig in den Schulalltag zu integrieren.

Telekommunikation ist Daseinsvorsorge. Sie wird so wichtig werden, wie ein funktio-nierendes Wasserleitungsnetz und Stromtrassen. Davon bin ich zutiefst überzeugt!

Heute schon an Morgen denken – lassen Sie uns gemeinsam am Zukunftsnetz für unser Gemeindegebiet arbeiten!

Der Autobahnanschluss an der BAB 143 bedeutet für uns nicht nur eine Verbindung zur A 14 und A 38 sondern steigert das Interesse der Unternehmen an unserem Ort.
Ein großer Mehrwert und wichtiger Standortfaktor für jede Firma, die sich bei uns niederlassen möchte, ist die anliegende Bandbreite. Aber auch in Zeiten von Home-Office und für die Freizeitgestaltung sind schnelle Datenleitungen für viele Menschen heute bereits unerlässlich, wie zum Beispiel für die Nutzung der Streamingdienste. Perspektivisch wird die herkömmliche Art der Telefonie nur noch über das Internet möglich sein, sodass wir um eine Umstellung nicht herumkommen.

Es ist Zeit nach vorn zu schauen und die Möglichkeit zu ergreifen, um in Petersberg mit nahezu all seinen Ortschaften ein zukunftsträchtiges Glasfasernetz zu schaffen. Hierzu hat die Gemeinde nach ausführlichen Information des Gemeinderates einem Kooperationsvertrag mit der Deutschen Glasfaser WholesaleGmbH zugestimmt. Mit der Deutschen Glasfaser haben wir den Marktführer für Glasfaser-Direktanschlüsse an unserer Seite. Das Unternehmen hat es sich zur Aufgabe gemacht, die ländlichen Regionen Deutschlands mit einem zukunftsfähigen Netz auszubauen und realisierte schon über 630.000 Anschlüsse.

Der Zeitraum der Nachfragebündelung für einen möglichen Glasfaserausbau beginnt am 15.05.2021 und endet am 09.08.2021. Bis zu diesem Zeitpunkt müssen sich 40% der Bürgerinnen und Bürger für einen eigenen Glasfaseranschluss entscheiden.

Sollte diese Hürde nicht genommen werden, ist das Unternehmen nicht zum Ausbau des neuen Netzes verpflichtet. Es würde sich in diesem Falle nichts in unserem Ort ändern und für die Versorgung würden weiterhin die bestehenden Leitungen genutzt werden.

Selbst wenn vielen Bürgerinnen und Bürgern eine Bandbreite von 16 bis 50 Mbit/s derzeit noch ausreichend erscheint, der Bedarf wird sich in den kommenden Jahren stark verändern, sowohl im privaten als auch im wirtschaftlichen Bereich.

Nachfolgend möchte ich Ihnen aufzeigen, warum sich die Betrachtung der Thematik für jeden Wohnungseigentümer und Mieter lohnt:

Ein Aspekt sind die Hausanschlusskosten. Dies sind die Kosten der Glasfaserleitung vom Gehweg über das Grundstück bis ins Haus. Jene Hausanschlusskosten, welche sonst im höheren dreistelligen Bereich liegen, sind in der Bündelungsphase bis 09.08.2021 bei Deutsche Glasfaser kostenfrei. Ein weiterer nicht zu verachtender Aspekt ist, dass das Grundstück grundsätzlich über eine Glasfaseranbindung verfügen würde und somit für die Zukunftstechnologie gerüstet ist. Ganz gleich ob der Eigentümer den Anschluss nutzt oder auch nicht. Nicht zuletzt würde die Immobilie mit einem Glasfaseranschluss eine nachweisliche Wertsteigerung erfahren.

Alle Haushalte, die in dem vorgesehenen Ausbaugebiet liegen, erhalten in den nächsten Wochen Informationsmaterial von Deutsche Glasfaser. Eine Anlaufstelle bietet Ihnen die Firma Euronics Weinert, Bergweg 10, 06193 Petersberg, zu den bekannten Öffnungszeiten.

Da die geplanten Informationsabende vor Ort von der Deutschen Glasfaser coronabedingt zeitnah nicht durchführbar sind, bietet das Unternehmen als Alternative jetzt einen Online-Infoabend an, zu dem Sie herzlich eingeladen sind:

Online-Infoabend am 18. Mai 2021 um 19 Uhr

www.deutsche-glasfaser.de/petersberg


Die Deutsche Glasfaser plant zusätzlich die Eröffnung eines Servicepunkt in unserer Gemeinde, wo sich die Bürger persönlich und umfassend beraten lassen können. Die Adresse und die genauen Öffnungszeiten erhalten Sie in einem separaten Schreiben.

Wohnen auf dem Lande, in einer Gemeinschaft, in der Natur und mit bezahlbarem Wohnraum, jedoch mit einer leistungsfähigen, digitalen Infrastruktur, wie in einer Großstadt — lassen Sie uns das gemeinsam vorbereiten und die Zukunft für unsere Gemeinde gestalten!

Ich freue mich auf Ihr reges Interesse.

 

Herzliche Grüße

Ronny Krimm

Bürgermeister

© Nicole Jacobshagen E-Mail

Zurück

Aktuelles

Fundbüro

Wappen anders.png

Folgende Fundsachen werden zurzeit in der Gemeindeverwaltung verwahrt.

Gemeinde Petersberg

Ortsteil Wallwitz
Götschetalstraße 15
06193 Petersberg

Tel:  03 46 06 / 25 30
Fax: 03 46 06 / 25 31 40
info@gemeinde-petersberg.de

Veranstaltungen

Momentan wurden für die ausgewählten Kriterien keine Veranstaltungen gefunden!

Information

Sollten Sie auf unserer Homepage einen Fehler entdecken, freuen wir uns über eine kurze Information. Auch Hinweise und Anregungen nehmen wir sehr gern entgegen.